Navigation and Service

Content

18. Juni 2014 | Index Services

Deutsche Börse feiert 15 Jahre SDAX

Die Deutsche Börse hat heute bekannt gegeben, dass SDAX am 21. Juni 2014 seinen 15. Geburtstag als Deutschlands führender Smallcap-Index feiert. Am Montag, dem 23. Juni 2014, wird dieses Ereignis auf dem Parkett der Börse Frankfurt gefeiert. Susanne Zeidler vom SDAX-Gründungsmitglied Deutsche Beteiligungsgesellschaft AG wird gemeinsam mit Hauke Stars, Vorstandsmitglied der Deutschen Börse, zuständig für IT und den Marktdatenbereich, symbolisch den Handel einläuten.

„Die DAX-Indizes spielen eine entscheidende Rolle für den Erfolg von MD+S. In den vergangenen 15 Jahren ist das Geschäft mit Indizes beträchtlich gewachsen, sowohl was die Einführung innovativer Indexkonzepte anbelangt als auch hinsichtlich der Akzeptanz seitens der internationalen Finanzwelt. Heute sind SDAX und die anderen DAX-Flaggschiff-Indizes als wesentliche Barometer für die deutsche Wirtschaft anerkannt“, sagte Hauke Stars.

Im SDAX wird die Wertentwicklung von 50 Aktien gemessen, die für das Prime Standard-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind und in Bezug auf Marktkapitalisierung und Handelsvolumen direkt nach den MDAX-Aktien rangieren.

„SDAX dient seit 1999 als zuverlässiger Maßstab für das deutsche Smallcap-Segment. Von Anfang an waren wir bestrebt, Indizes zu schaffen, die objektiv, transparent und attraktiv für Marktteilnehmer sind, die auf der Suche nach interessanten Anlagethemen sind. Unser regelbasierter Ansatz hat zum Erfolg unserer Indizes beigetragen“, so die Aussage von Hartmut Graf, CEO von STOXX Limited. STOXX Ltd. ist für die Vermarktung der Indizes der Deutsche Börse AG und der SIX zuständig, zu denen auch der DAX und der SMI zählen.


Bei der Auflegung am 21. Juni 1999 waren ursprünglich 100 Unternehmen im SDAX enthalten. Die Anzahl der Bestandteile wurde im Jahr 2002 auf 50 Aktien beschränkt. Von den ursprünglichen Unternehmen ist lediglich die Deutsche Beteiligungs AG in den gesamten 15 Jahren dabeigeblieben. Jüngste Mitglieder im SDAX sind Surteco AG und Capital Stage AG, die dem Index seit dem 24. März 2014 angehören. Mit Wirkung zum 23. Juni 2014 werden Hornbach Baumarkt und Borussia Dortmund die Unternehmen König & Bauer AG sowie Air Berlin im Index ersetzen.
SDAX erreichte sein Allzeithoch von 7515,38 Punkten am 2. Juni 2014. Der höchste Schlussstand wurde drei Handelstage später am 5. Juni 2014 mit einem Wert von 7481,17 verzeichnet.

Die gesamte DAX-Indexfamilie umfasst etwa 3.700 Indizes und misst die Entwicklung bei innovativen Anlagethemen wie Minimum Variance (Minimierung der Varianz), Risikokontrolle sowie Short- und Leveraged-Konzepte.
SDAX® und MDAX® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

> www.dax-indices.com