Navigation and Service

Content

12. Mai 2015 | Data Services

MNI Euro Insight bietet umfassenden Einblick in politische und wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone

Market News International (MNI) bietet ab sofort mit MNI Euro Insight eine Webseite mit exklusiven Informationen und Analysen zu politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in der Eurozone an. MNI gehört zur Gruppe Deutsche Börse und ist ein führender Anbieter von Nachrichten und Hintergrundinformationen für die globalen Devisen-, Renten- und Rohstoffmärkte.

Ob es sich um die anhaltenden Turbulenzen aufgrund der Schuldenprobleme in Griechenland und eines möglichen Ausscheidens der Griechen aus der Eurozone, das Risiko einer Volksabstimmung in Großbritannien zur Mitgliedschaft in der Europäischen Union oder die Unsicherheit hinsichtlich Wirtschafts- und Bankenreformen in Italien handelt – die politische und wirtschaftliche Landschaft hat große Auswirkungen auf die Finanzmärkte. MNI Euro Insight stellt Wirtschaftsexperten, Strategen und Fondsmanagern exklusive Informationen zu wichtigen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen und ihren potenziellen Auswirkungen zur Verfügung. 

Die Webseite umfasst exklusive Nachrichten und eingehende Analysen zur Finanz- und Geldpolitik der Eurozone, eigenständige Untersuchungsergebnisse auf Basis von Informationen politischer Entscheidungsträger in Brüssel und Hintergrundinformationen aus der Eurogruppe. Ergänzt wird das Angebot durch Gastbeiträge von politischen Entscheidungsträgern und Meinungsführern aus der Eurozone sowie den Zugang zu führenden Analysten und Korrespondenten über Internetseiten, E-Mails, Webinare und Telefonkonferenzen. Die weitreichenden Beziehungen von MNI und die langjährige Erfolgsbilanz in der Berichterstattung über hochrangige europäische Politiker in Brüssel, die Europäische Zentralbank und die nationalen Regierungen der Eurozone bilden das Fundament für zeitnahe, aufschlussreiche und exakte Detailinformationen zu aktuellen Themen. 

„In dem heutigen vernetzten und von Unsicherheit geprägten Umfeld ist es für Finanzexperten unerlässlich, Zugang zu lückenlosen und umfangreichen Informationen zu haben, die ihnen dabei helfen, bessere Anlageentscheidungen zu treffen“, so Suzanne Petren Moritz, Chief Executive Officer bei MNI. „Wir freuen uns, die Einführung von MNI Euro Insight bekannt geben zu dürfen und unseren Abonnenten wirkungsvolle Expertenanalysen, Untersuchungen und Nachrichten zu den die Eurozone prägenden politischen und wirtschaftlichen Ereignissen bereitstellen zu können.“

Das Expertenteam von Euro Insight wird unter der Leitung von Matthew Saltmarsh, Senior Analyst, und Simon Marks, Korrespondent in Brüssel, stehen. Matthew Saltmarsh war zuvor als Leitender Europa-Korrespondent bei MNI tätig sowie als Reporter für die International Herald Tribune – New York Times, wo er für Wirtschaftsnachrichten zuständig war. Simon Marks war in Asien tätig, wo er für mehrere Publikationen wie die New York Times, Al Jazeera, Newsweek und die Nikkei Asian Review u.a. über Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Rohstoffe berichtete.

MNI Euro Insight ist ein Service auf Abonnement-Basis, der über folgenden Link zugänglich ist: > www.euroinsight.mni-news.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte euroinsight@mni-news.com.

Über MNI

MNI (Market News International), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Gruppe Deutsche Börse, ist eine führende Finanznachrichtenagentur auf Echtzeit-Basis, die sich darauf spezialisiert hat, relevante Informationen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Handel für die globalen Kapitalmärkte bereitzustellen. Die Presseakkreditierung des im Jahr 1983 gegründeten Unternehmens ist vom Weißen Haus, beiden Häusern des US-Kongresses, der US Federal Reserve Bank, der Bank of Japan, der Europäischen Zentralbank sowie den Regierungen und Zentralbanken aller G7-Staaten anerkannt. MNI verfügt über Niederlassungen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter > www.mni-news.com.