Navigation and Service

Content

05. Juli 2017

Regulatory Reporting Hub: Konnektivitätstest mit FCA begonnen

Der Regulatory Reporting Hub der Deutschen Börse hat mit den Tests zur technischen Anbindung an das Market Data Processor (MDP) System der FCA begonnen. Das MDP System wird die Übermittlung der deutlich umfangreicheren Daten unterstützen, die Marktteilnehmer künftig einreichen müssen, um ihre Meldepflichten nach MiFID II/MiFIR zu erfüllen. Über diese Anbindung wird der Regulatory Reporting Hub es seinen Kunden ermöglichen, regulatorische Anforderungen an das Transaction Reporting in UK mit Inkrafttreten der Regulierung im Januar 2018 abzudecken.

Mit vorgesehenem Status als ARM (Approved Reporting Mechanism) und APA (Approved Publication Arrangement) wird der Regulatory Reporting Hub seinen Kunden umfängliche Lösungen anbieten, um die Anforderungen gemäß MiFID II/ MiFIR und anderer Regulierungen zu erfüllen. Die zunehmende Dichte an Finanzmarktregulierungen bedeutet für die Marktteilnehmer einen erheblichen Mehraufwand, erweiterte und zusätzliche Transparenz- und Meldepflichten abzudecken. Die Gruppe Deutsche Börse hat langjährige Erfahrungen im Melde- und Berichtswesen sowie mit der Verteilung zeitkritischer Daten. Mit dem Regulatory Reporting Hub hat die Deutsche Börse alle Reporting-Lösungen auf einer Plattform gebündelt. Der Hub ermöglicht es Sell-side und Buy-side Institutionen, Unternehmen sowie Handelsplätzen, regulatorischen Verpflichtungen effizient und zuverlässig nachzukommen - sowohl zu Veröffentlichungen als auch zu Reportings europaweit an alle relevanten Aufsichtsbehörden.