Navigation and Service

Content

30. November 2016 | Index Services

Deutsche Börse startet neue DAX Net Return-Indizes Neue Indexvariante ermöglicht genauere Abbildbarkeit durch Investition der Nettodividende

Die Deutsche Börse erweitert mit fünf Net Return-Indizes ihre DAX-Familie um eine neuen Berechnungsvariante. Bislang hat die Deutsche Börse ihre Auswahlindizes als Performance- und Kurs-Indizes berechnet, mit den Indizes DAX Net Return (ISIN DE000A1A4D00), DAX Net Return USD (ISIN DE000A1A4D18), MDAX Net Return (ISIN DE000A0Z3ND6), SDAX Net Return (ISIN DE000A0Z3NE4) und TecDAX Net Return (ISIN DE000A0Z3NF1) sind ab sofort zusätzliche Varianten verfügbar. Bei den Net Return-Indizes werden Dividenden und Bonuszahlungen an die Aktionäre, im Gegensatz zu Performance-Indizes, nicht vollständig, sondern als Nettodividende, d.h. die Dividende abzüglich der Kapitalertragssteuer und des Solidaritätszuschlags, in den Index reinvestiert. Diese Variante ermöglicht besonders Anbietern von strukturierten Produkten eine attraktivere und genauere Abbildbarkeit und spiegelt deren Performance exakter wider.

„Mit der Berechnung unserer DAX-Familie als Net Return-Variante stellen wir unser Angebot an Indizes auf eine noch breitere Basis und entsprechen damit den Anfordernissen, die sich nach veränderten Rahmenbedingungen im Markt ergeben. Unsere Kunden können somit die Variante wählen, die auf ihre jeweiligen Bedürfnisse am besten zugeschnitten ist“, sagte Holger Wohlenberg, Managing Director von Deutsche Börse Market Data + Services.

Alle Net Return Indizes der Deutsche Börse werden in Echtzeit berechnet und sind in Euro verfügbar, der DAX Net Return USD Index wird in US-Dollar berechnet. Die historische Rückrechnung geht bis auf den 30. Dezember 2015 zurück.

Die wichtigen Aktien- und Rentenindizes wurden von der Deutsche Börse bislang als Kurs- und Performance-Indizes berechnet. Kursindizes zeichnen die reine Kursentwicklung eines bestimmten Portfolios von Wertpapieren nach, Dividendenzahlungen sind nicht enthalten; diese Indizes bilden also auch die bei Dividenden üblichen Kursabschläge ab. Bei der Variante der Performance-Indizes werden Dividenden- und Bonuszahlungen an die Aktionäre bei der Berechnung des Index in das fiktive Portfolio reinvestiert. So wird der DAX-Index meist in seiner Variante als Performance-Index betrachtet. Da Steuersätze nationalen Bestimmungen unterliegen, liefert der DAX-Index in seiner Variante als Performance-Index im internationalen Vergleich auch weiterhin die aussagekräftigste Performancemessung.

Der DAX-Index misst die Wertentwicklung der 30 größten und liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes und repräsentiert rund 80 Prozent der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland. Neben dem DAX umfasst die DAX-Indexfamilie den MDAX-Index, der die 50 größten und börsenumsatzstärksten Unternehmen nach DAX abbildet, TecDAX, der einen Fokus auf Technologieunternehmen unterhalb des DAX legt und den SDAX-Index, der die 50 größten und meist gehandelten Unternehmen unterhalb des MDAX umfasst.

DAX®, MDAX®, SDAX® und TecDAX® sind eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Weitere Informationen zu unseren Indizes sowie eine aktualisierte Version des Leitfadens der Aktienindizes der Deutsche Börse AG finden Sie unter www.dax-indices.com.

Über Deutsche Börse – Market Data + Services
Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services ist Teil des Bereichs IT & Operations, Data & New Asset Classes der Deutschen Börse und beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere sowie über 11.000 Indizes, inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.